Charaktere

Meine Charaktere


Hier werde ich meine Spielcharaktere, aktuelle und alte, vorstellen. Vielleicht dient das als Inspiration für einige Leser.

Details für die Charaktere folgen...Blogspot spinnt herum, daher ist das hier och nciht so, wie es sein soll. Entschuldigung!

[Numenéra] Aruhnh
Klasse: Mutant, Nano, wields power with precision
Chronik: The Devil's Spine
Spielleiter: Quarkbrot
- Vince Fortune (Jack) und
- Babyskull (Glaive)

Arunh stammt aus Uxphon, der Stadt der Röhren, wo er von seiner Mutter, die ebenfalls eine Nano war, die Kunst der Numenéra erlernt sowie seinen Wissensdurst geerbt hat.

Nicht viele wissen, dass er ein Mutant ist, was für ihn positive und negative Folgen hat. Dies war nicht immer so, aber bei einer seiner Forschungsreisen geriet er in einen Nanosturm und er hatte schon mit seinem Leben abgeschlossen, kam aber lebend davon. Zu seinem Erstaunen war er anschließend schneller, stärker und härter im Nehmen als zuvor, was ihm sehr nützlich erschien, vor allem, weil man diese Mutation nicht auf den ersten Blick sehen konnte. Dafür musste er feststellen, dass ab und an Dinge die er in den Händen hält einfach anfangen zu brennen.

Er widmet sich nun dem Studium der Numenéra und der Sammlung von Wissen sowie der Erkundung der Welt.

[Pathfinder] Trebor Yelram
Volk: Vanara (Affenmenschen)
Klasse: Kleriker (Sarenrae)

Trebor stammt aus einem kleinen Baumdorf der Vanara in den Mwangisümpfen und hat dort die Kunst des heilens gelernt. Sein goldenes Fell hielt man für einen Segen der Sarenrae und daher wurde er zu einem Kleriker dieser Gottheit ausgebildet.

Einst rettete er einem Fremden das leben und musste nun von dessen Tod erfahren und das dieser ihn in seinem Testament bedacht hat, was ihn in das Dorf Ravengro weit von seiner Heimat entfernt führte.

[Shadowrun]
"Butterfly"
Dr. Aurora Righelli
elfische Unterhändlerin und Ärztin

[Shadowrun]

Eidolon
Kilian O'Riley
elfischer Schamane (Magier),
Offiziel: Priester der Katholischen Kirche und Leiter des Waisenhauses "Merciful Mother" in London.

[Warhammer Fantasy]
Konrad Schmied
Sigmarpriester

[Kill Santa]
Nanoc Zauberfaust
Barbaren-Kampfmagier

[Engel]
Nathanael
Urielit

[Little Fears]
Tyler "Giant" Williams
10 Jahre, Schulkind
groß und kräftig, daher sein Spitznam

"Butterfly"

Elf - Unterhändlerin (Face)

Name: Dr. Aurora Righelli
Straßenname: Butterfly (Schmetterling)


Typisch elfisches Aussehen, groß, schlank, attraktiv. Lange Haare, eigentlich brünett, aber oft gefärbt. Sie trägt einen Actioneeranzug oder praktische Kleidung bei Runs oder Kleider, Blusen und Röcke, je nach Art des Treffens.
In ihrer Jugend war sie ein fleißige Schülerin und schon als Kind wollte sie Ärztin werden, daher war klar, dass sie ein Studium der Medizin begann und erfolgreich beendete. Aurora begann als kleine Assistenzärztin in einem Krankenhaus in ihrer Gegend.
Da das Elend auf den Straßen nicht spurlos an ihr vorüber ging, arbeitet sie ehrenamtlich in ihrer Freizeit noch in einem Hospital für Obdachlose und “sozial Schwache”, wie man so schön sagt. Da der alte Betreiber, die katholische Kirche, keine Mittel mehr bereitstellen konnte oder wollte gründete sie mit den Helfern dort die wohltätige Organisation “Cornucopia”.
Im Laufe der Zeit suchte sie nach Wegen, um an Geld zu kommen mit dem sie den Leuten dort helfen konnte, denn die Spenden reichten nicht aus und leider war auch ihr Verdienst als Ärztin nicht so überragend, dass sie Unsummen davon ausgeben konnte, da sie auch ihr eigenes Leben genießt und sich viel gönnt, Kleidung, Reisen, teure Weine und so weiter.
Durch eine Arzt im Krankenhaus kam sie in Kontakt mit Runnern. Wie sie später herausfand verkaufte der Mann über diese Vorräte des Krankenhauses, aber da er den Kontakt vermittelt hat, und ein guter Arzt ist, hat sie sein Geheimnis gewahrt. Er vermittelte ihr Aufträge, da er ihre Fähigkeit zu Verhandeln und ihren Willen durch zu setzen, sehr schätzt.
Aurora ist die Tochter italienischer Einwanderer, Anna, Chirurgin, und Luigi, Angestellter einer Sicherheitfirma, sie nannten ihre Tochter immer Schmetterling. Von ihrer Mutter hat sie die Liebe zu Büchern und zur Medizin, von ihrem Vater das Interesse an Waffen, da er begeisterter Sportschütze war und regelmäßig mit seiner Tochter übte, auch wenn sie noch lange nicht so gut ist, wie sie gerne wäre.
Dann kam der Tag, als ihr Eltern nach einem Einkaufsbummel ein Abkürzung durch das falsche Viertel nahmen und dort durch Ganger getötet wurden. Seitdem hasst sie Ganger, auch wenn sie weiß, dass sie manchmal mit ihren zusammenarbeiten muss, um ihre Ziele als Runner zu erreichen, diese sogar ab und an ihre Auftraggeber sind. Sie begann ihren Frust in Alkohol zu ertränken, hat ihre Sucht inzwischen im Griff, aber manchmal braucht sie dann doch etwas, um ihre Nerven zu beruhigen.
Sie war schon als kleines Kind in der Lage von Leuten das zu bekommen was sie wollte und konnte jeden um den kleinen Finger wickeln. Als sie älter wurde, entdeckte sie, dass sie auch Leute verführen konnte und nutzt ihr gutes Aussehen und ihre charmante Art aus, um ihre Ziele, privat wie als Runnerin, zu erreichen.
Ihre Gabe nutzt sie heute, um das beste für sich und ihr Team herauszuschlagen, sei es mehr Geld von Johnsons oder Informationen von Kontaktmännern, die das Geleingen eines Runs erleichtern. Kontakte hat sie ebenfalls reichlich und kann hier und da Gefallen einfordern.
Seit dem Tod ihrer Eltern sieht sie ihr jeweiliges Team als ihre Familie an. Bedrohst du ihr Team, machst du sie dir zur Feindin und da sie sehr hartnäckig ist, wirst du ihrer Rache nicht entkommen.
Aurora versucht sich ehrenhaft zu verhalten, hält sich, soweit möglich, an Abmachungen und ihr Team zu schützen. Dazu setzt sie einerseits auf ihr Charisma, um Verhandlungen zu führen, Leute einzuschüchtern oder sich als jemand anderes auszugeben, anderseits greift sie aber auch zur Waffe, wenn es sein muss. Dann am liebsten zu ihrem Scharfschützengewehr oder ihren Pistolen, aber auch ohne Waffen ist sie nicht hilflos. Um verletzten Teammitgliederb helfen zu können, erweisen sich ihre medizinischen Kenntnisse als nützlich.
Nach Oben

Nanoc Zauberfaust


Der SL, AnguyX, hatte vorgeben, dass in diesem Oneshot die Spieler keine Magie haben dürfen, was wir natürlich empörend fanden - der Zentralrat der Zauberer (ZdZ) schickte ein Protestschreiben und Lichterketten gegen Antimagie wurden gegründet - und daher neben mir noch ein Spieler einen "Magier", der natürlich ebenso eben keine Magie beherrscht wie mein Charakter, erstellen musste, einfach aus Prinzip. 
Das Setting war passend zu Weihnachten. Ein Dorf wurde von einem neuen Lord, Lord Santa, drangsaliert und die Bauern wollten den neuen Herren wieder loswerden. Da kamen die Besucher gerade recht und schon der alte Lord Osterhas starb durch einen "Unfall".

Nanoc Zauberfaust,
der wohl erfolgloseste Barbarenkampfmagier aller Zeiten, ist zwar groß und stark, wie sich das für einen Barbaren gehört, hat dazu noch sehr formschöne Narben auf seinem Körper, wildes brünettes Haar und eine Kette aus den ausgeschlagenen Zähnen seiner Feinde, eine Rüstung, naja gut, einen Lendenschurz aus Leder, sowie ein Schwert aus gutem Stahl, aber das reicht ihm nicht.

Sein großer Traum war es schon als kleiner Junge, der mit seinem Stamm nur die ein oder andere Abtei oder auch manchmal ein Dorf überfiel und niederbrannte - was Barbaren eben in der Freizeit so tun -, Zauberer zu sein und die Winde der Magie zu beherrschen, wie der legendäre Mörrlinn, von dem ihm sein Vater immer erzählt hat, um sich von den gewöhnlichen Barbaren abzuheben.

Leider musste er feststellen, dass er er absolut niemanden kennt, der je Magie ausgeübt oder auch nur gesehen hat und, selbst wenn er richtig lesen könnte, es auch keine Bücher darüber gibt die ihm helfen könnten diese Kunst zu lernen.

Also dachte er sich "Selbst ist der Mann" und bracht sich einfach diverse Zauber selbst bei. Hierzu schnitzte er sich aus einem Speer einen Zauberstab - also er ritzte Runen hinein und fertig - der dann magisch zu ihm Sprach. Günther gibt ihm ab und zu Tipps im Kampf. Dann entwickelte er ausgefeilte Kampfmagie die er in seinem Zauberbuch, einem Märchenbuch, in das er einfach Bilder malt, die seine Zauber darstellen und seinen Namen danebenschreibt.

So beherrscht er, unter anderem, folgende Zaubersprüche:
- Blut aus der Luft (Handgeste: die geballte Faust/den Zauberstab schnell auf die Nase des Gegener zufliegen lassen - Abrakadabra, Blut sprudelt herrvor)
- Feuergeschoss (Er nimmt eine Fackelt und wirft sie auf den Gegner)
- Magisches Geschoss (Er nimmt einfach irgendwass und wirf es auf den Gegner)
- Schlafzauber (Zauberstab auf den Kopf des Gegners schlagen, bis dieser umfällt)
- Blindheit (mit der Spitze seines Speeres äh Zauberstabes auf die Augen der Gegener einstechen)
- Lähmung (eine Bola oder ein Seil um die Füße der Gegner werfen)
- Kreatur herbeirufen (greifen ihn Tiere oder Monster an, nimmt er eines und wirft es auf die anderen)
- Den Donner rufen (er rülpst einmal laut, um die Feinde zu verwirren)

Da er trotz seiner Erfolge nie die Gunst der Dorfschönheit Red Sonja erlangen konnte hielt ihn nichts in der Heimat und so zog er aus Barbaristan aus, um die Welt zu erkunden und stellt fest, dass die meisten Leute anderswo nicht so groß und stark wie daheim waren, daher waren alle Quests erfolgreich und er konnte sich voll auf die Magie konzentrieren und natürlich das Besäufnis nach jedem Sieg.

Da man einem zwei Meter großen, muskelbepackten und leicht reizbaren Barbaren aber nicht ins Gesicht sagt, dass er kein Zauberer ist, lebt er einfach seinen Traum, egal was die anderen sagen, denn die sagen ja auch nichts.

Stärken:
- groß und stark
- Magier (zumindest in seinem Kopf)
- ausgebildeter Kampftrinker durch zahlreiche Siegesfeiern (Glühwein, Eierpunsch, Gans und Grünkohl)

Schwächen:
- leicht reizbar
- hat oft Kopfschmerzen, weiß aber nicht wieso, die ihn manmal langsam denken lassen.
- kein Erfolg bei Frauen, vermutlich weil er als Magier zu klug für sie ist.

Ausrüstung:
- Günther, ein sprechender Zauberstab (Speer)
- Schwert
- Lendenschurz, darüber
- eine blaue Robe, von seiner Mutter mit gelben Sternen bestickt und
- einen passenden spitzen Hut.
- Grimmuaaarrrgh!,  Zauberbuch (Grimms Märchen mit selbstgezeichneten Bildern und Zaubersprüchen darin)
- Kette mit Zähnen
- Tasche mit Kram (Bolas, Seile, Ersatzrobe, Geld et cetera)

Nanocs Abenteuer, sprich den Spielstream, könnt ihr hier ansehen:



Nach oben